Okt
29
Mo
2018
Mobile Mosterei unterwegs @ Mobile Mosterei
Okt 29 ganztägig

Saft aus Ihrem Obst
Aus seinem Kernobst eigenen Saft herstellen lassen – davon träumt der Obstwiesenbesitzer und Gärtner. Mit der mobilen Mosterei bieten wir einen Service, der für viele Ansporn ist, seine Früchte zu ernten und den Ertrag durch entsprechende Pflege zu sichern. Pro Pressgang werden mindestens 50 kg Kernobst benötigt. Wir empfehlen Apfel als Hauptfrucht oder gemischt mit Birne. Die Abfüllung erfolgt in das praktische »Bag in Box System«, bei dem der pasteurisierte Saft in Beutel gefüllt und dann in Kartons verpackt wird. Die Mobile Mosterei macht Station auf Festen und Märkten – sie kommt direkt vor Ort.

Anmeldung für die Mobile Mosterei
Ab 100 kg können Sie sich online Ihren Termin selbst buchen. Für einige Standorte besteht die Möglichkeit, sich telefonisch direkt vorort anzumelden. Diesen Kontakt finden Sie in der Terminliste jeweils unter dem Link „Information“.
Sie möchten einen Termin telefonisch buchen? Dann rufen Sie uns ab 27.08.2018 werktags in der Zeit von 15:00 – 17:00 Uhr unter (036 43) 41 50 659 an. Außerhalb der Zeiten nimmt eine freundliche Stimme Ihren Anruf entgegen. Wir rufen Sie zurück. Das Mosttelefon ist nur in der Saison geschaltet.
Saftqualität – noch ein Wort zu Ihrem Obst
Die Qualität Ihres Saftes hängt insbesondere von der Qualität Ihres Obstes ab. Bitte ernten Sie das Obst nicht zu früh und nicht zu spät. Wenn Sie das Obst vom Baum schütteln, dann sollten Sie es auf eine Plane oder in ein Netz fallen lassen. Der Kontakt mit dem Erdboden sollte vermieden werden. Das Obst sollte auch nicht länger als zwei Tage gelagert werden, bevor es an die Mosterei kommt. Danach liegt es in unseren Händen: Wir bemühen uns, das Beste aus Ihrem Obst zu machen!

Okt
30
Di
2018
Mobile Mosterei unterwegs @ Mobile Mosterei
Okt 30 ganztägig

Saft aus Ihrem Obst
Aus seinem Kernobst eigenen Saft herstellen lassen – davon träumt der Obstwiesenbesitzer und Gärtner. Mit der mobilen Mosterei bieten wir einen Service, der für viele Ansporn ist, seine Früchte zu ernten und den Ertrag durch entsprechende Pflege zu sichern. Pro Pressgang werden mindestens 50 kg Kernobst benötigt. Wir empfehlen Apfel als Hauptfrucht oder gemischt mit Birne. Die Abfüllung erfolgt in das praktische »Bag in Box System«, bei dem der pasteurisierte Saft in Beutel gefüllt und dann in Kartons verpackt wird. Die Mobile Mosterei macht Station auf Festen und Märkten – sie kommt direkt vor Ort.

Anmeldung für die Mobile Mosterei
Ab 100 kg können Sie sich online Ihren Termin selbst buchen. Für einige Standorte besteht die Möglichkeit, sich telefonisch direkt vorort anzumelden. Diesen Kontakt finden Sie in der Terminliste jeweils unter dem Link „Information“.
Sie möchten einen Termin telefonisch buchen? Dann rufen Sie uns ab 27.08.2018 werktags in der Zeit von 15:00 – 17:00 Uhr unter (036 43) 41 50 659 an. Außerhalb der Zeiten nimmt eine freundliche Stimme Ihren Anruf entgegen. Wir rufen Sie zurück. Das Mosttelefon ist nur in der Saison geschaltet.
Saftqualität – noch ein Wort zu Ihrem Obst
Die Qualität Ihres Saftes hängt insbesondere von der Qualität Ihres Obstes ab. Bitte ernten Sie das Obst nicht zu früh und nicht zu spät. Wenn Sie das Obst vom Baum schütteln, dann sollten Sie es auf eine Plane oder in ein Netz fallen lassen. Der Kontakt mit dem Erdboden sollte vermieden werden. Das Obst sollte auch nicht länger als zwei Tage gelagert werden, bevor es an die Mosterei kommt. Danach liegt es in unseren Händen: Wir bemühen uns, das Beste aus Ihrem Obst zu machen!

Okt
31
Mi
2018
Mobile Mosterei unterwegs @ Mobile Mosterei
Okt 31 ganztägig

Saft aus Ihrem Obst
Aus seinem Kernobst eigenen Saft herstellen lassen – davon träumt der Obstwiesenbesitzer und Gärtner. Mit der mobilen Mosterei bieten wir einen Service, der für viele Ansporn ist, seine Früchte zu ernten und den Ertrag durch entsprechende Pflege zu sichern. Pro Pressgang werden mindestens 50 kg Kernobst benötigt. Wir empfehlen Apfel als Hauptfrucht oder gemischt mit Birne. Die Abfüllung erfolgt in das praktische »Bag in Box System«, bei dem der pasteurisierte Saft in Beutel gefüllt und dann in Kartons verpackt wird. Die Mobile Mosterei macht Station auf Festen und Märkten – sie kommt direkt vor Ort.

Anmeldung für die Mobile Mosterei
Ab 100 kg können Sie sich online Ihren Termin selbst buchen. Für einige Standorte besteht die Möglichkeit, sich telefonisch direkt vorort anzumelden. Diesen Kontakt finden Sie in der Terminliste jeweils unter dem Link „Information“.
Sie möchten einen Termin telefonisch buchen? Dann rufen Sie uns ab 27.08.2018 werktags in der Zeit von 15:00 – 17:00 Uhr unter (036 43) 41 50 659 an. Außerhalb der Zeiten nimmt eine freundliche Stimme Ihren Anruf entgegen. Wir rufen Sie zurück. Das Mosttelefon ist nur in der Saison geschaltet.
Saftqualität – noch ein Wort zu Ihrem Obst
Die Qualität Ihres Saftes hängt insbesondere von der Qualität Ihres Obstes ab. Bitte ernten Sie das Obst nicht zu früh und nicht zu spät. Wenn Sie das Obst vom Baum schütteln, dann sollten Sie es auf eine Plane oder in ein Netz fallen lassen. Der Kontakt mit dem Erdboden sollte vermieden werden. Das Obst sollte auch nicht länger als zwei Tage gelagert werden, bevor es an die Mosterei kommt. Danach liegt es in unseren Händen: Wir bemühen uns, das Beste aus Ihrem Obst zu machen!

Nov
1
Do
2018
Mobile Mosterei unterwegs @ Mobile Mosterei
Nov 1 ganztägig

Saft aus Ihrem Obst
Aus seinem Kernobst eigenen Saft herstellen lassen – davon träumt der Obstwiesenbesitzer und Gärtner. Mit der mobilen Mosterei bieten wir einen Service, der für viele Ansporn ist, seine Früchte zu ernten und den Ertrag durch entsprechende Pflege zu sichern. Pro Pressgang werden mindestens 50 kg Kernobst benötigt. Wir empfehlen Apfel als Hauptfrucht oder gemischt mit Birne. Die Abfüllung erfolgt in das praktische »Bag in Box System«, bei dem der pasteurisierte Saft in Beutel gefüllt und dann in Kartons verpackt wird. Die Mobile Mosterei macht Station auf Festen und Märkten – sie kommt direkt vor Ort.

Anmeldung für die Mobile Mosterei
Ab 100 kg können Sie sich online Ihren Termin selbst buchen. Für einige Standorte besteht die Möglichkeit, sich telefonisch direkt vorort anzumelden. Diesen Kontakt finden Sie in der Terminliste jeweils unter dem Link „Information“.
Sie möchten einen Termin telefonisch buchen? Dann rufen Sie uns ab 27.08.2018 werktags in der Zeit von 15:00 – 17:00 Uhr unter (036 43) 41 50 659 an. Außerhalb der Zeiten nimmt eine freundliche Stimme Ihren Anruf entgegen. Wir rufen Sie zurück. Das Mosttelefon ist nur in der Saison geschaltet.
Saftqualität – noch ein Wort zu Ihrem Obst
Die Qualität Ihres Saftes hängt insbesondere von der Qualität Ihres Obstes ab. Bitte ernten Sie das Obst nicht zu früh und nicht zu spät. Wenn Sie das Obst vom Baum schütteln, dann sollten Sie es auf eine Plane oder in ein Netz fallen lassen. Der Kontakt mit dem Erdboden sollte vermieden werden. Das Obst sollte auch nicht länger als zwei Tage gelagert werden, bevor es an die Mosterei kommt. Danach liegt es in unseren Händen: Wir bemühen uns, das Beste aus Ihrem Obst zu machen!

Nov
2
Fr
2018
Mobile Mosterei unterwegs @ Mobile Mosterei
Nov 2 ganztägig

Saft aus Ihrem Obst
Aus seinem Kernobst eigenen Saft herstellen lassen – davon träumt der Obstwiesenbesitzer und Gärtner. Mit der mobilen Mosterei bieten wir einen Service, der für viele Ansporn ist, seine Früchte zu ernten und den Ertrag durch entsprechende Pflege zu sichern. Pro Pressgang werden mindestens 50 kg Kernobst benötigt. Wir empfehlen Apfel als Hauptfrucht oder gemischt mit Birne. Die Abfüllung erfolgt in das praktische »Bag in Box System«, bei dem der pasteurisierte Saft in Beutel gefüllt und dann in Kartons verpackt wird. Die Mobile Mosterei macht Station auf Festen und Märkten – sie kommt direkt vor Ort.

Anmeldung für die Mobile Mosterei
Ab 100 kg können Sie sich online Ihren Termin selbst buchen. Für einige Standorte besteht die Möglichkeit, sich telefonisch direkt vorort anzumelden. Diesen Kontakt finden Sie in der Terminliste jeweils unter dem Link „Information“.
Sie möchten einen Termin telefonisch buchen? Dann rufen Sie uns ab 27.08.2018 werktags in der Zeit von 15:00 – 17:00 Uhr unter (036 43) 41 50 659 an. Außerhalb der Zeiten nimmt eine freundliche Stimme Ihren Anruf entgegen. Wir rufen Sie zurück. Das Mosttelefon ist nur in der Saison geschaltet.
Saftqualität – noch ein Wort zu Ihrem Obst
Die Qualität Ihres Saftes hängt insbesondere von der Qualität Ihres Obstes ab. Bitte ernten Sie das Obst nicht zu früh und nicht zu spät. Wenn Sie das Obst vom Baum schütteln, dann sollten Sie es auf eine Plane oder in ein Netz fallen lassen. Der Kontakt mit dem Erdboden sollte vermieden werden. Das Obst sollte auch nicht länger als zwei Tage gelagert werden, bevor es an die Mosterei kommt. Danach liegt es in unseren Händen: Wir bemühen uns, das Beste aus Ihrem Obst zu machen!

Nov
3
Sa
2018
Mobile Mosterei unterwegs @ Mobile Mosterei
Nov 3 ganztägig

Saft aus Ihrem Obst
Aus seinem Kernobst eigenen Saft herstellen lassen – davon träumt der Obstwiesenbesitzer und Gärtner. Mit der mobilen Mosterei bieten wir einen Service, der für viele Ansporn ist, seine Früchte zu ernten und den Ertrag durch entsprechende Pflege zu sichern. Pro Pressgang werden mindestens 50 kg Kernobst benötigt. Wir empfehlen Apfel als Hauptfrucht oder gemischt mit Birne. Die Abfüllung erfolgt in das praktische »Bag in Box System«, bei dem der pasteurisierte Saft in Beutel gefüllt und dann in Kartons verpackt wird. Die Mobile Mosterei macht Station auf Festen und Märkten – sie kommt direkt vor Ort.

Anmeldung für die Mobile Mosterei
Ab 100 kg können Sie sich online Ihren Termin selbst buchen. Für einige Standorte besteht die Möglichkeit, sich telefonisch direkt vorort anzumelden. Diesen Kontakt finden Sie in der Terminliste jeweils unter dem Link „Information“.
Sie möchten einen Termin telefonisch buchen? Dann rufen Sie uns ab 27.08.2018 werktags in der Zeit von 15:00 – 17:00 Uhr unter (036 43) 41 50 659 an. Außerhalb der Zeiten nimmt eine freundliche Stimme Ihren Anruf entgegen. Wir rufen Sie zurück. Das Mosttelefon ist nur in der Saison geschaltet.
Saftqualität – noch ein Wort zu Ihrem Obst
Die Qualität Ihres Saftes hängt insbesondere von der Qualität Ihres Obstes ab. Bitte ernten Sie das Obst nicht zu früh und nicht zu spät. Wenn Sie das Obst vom Baum schütteln, dann sollten Sie es auf eine Plane oder in ein Netz fallen lassen. Der Kontakt mit dem Erdboden sollte vermieden werden. Das Obst sollte auch nicht länger als zwei Tage gelagert werden, bevor es an die Mosterei kommt. Danach liegt es in unseren Händen: Wir bemühen uns, das Beste aus Ihrem Obst zu machen!

Nov
4
So
2018
Mobile Mosterei unterwegs @ Mobile Mosterei
Nov 4 ganztägig

Saft aus Ihrem Obst
Aus seinem Kernobst eigenen Saft herstellen lassen – davon träumt der Obstwiesenbesitzer und Gärtner. Mit der mobilen Mosterei bieten wir einen Service, der für viele Ansporn ist, seine Früchte zu ernten und den Ertrag durch entsprechende Pflege zu sichern. Pro Pressgang werden mindestens 50 kg Kernobst benötigt. Wir empfehlen Apfel als Hauptfrucht oder gemischt mit Birne. Die Abfüllung erfolgt in das praktische »Bag in Box System«, bei dem der pasteurisierte Saft in Beutel gefüllt und dann in Kartons verpackt wird. Die Mobile Mosterei macht Station auf Festen und Märkten – sie kommt direkt vor Ort.

Anmeldung für die Mobile Mosterei
Ab 100 kg können Sie sich online Ihren Termin selbst buchen. Für einige Standorte besteht die Möglichkeit, sich telefonisch direkt vorort anzumelden. Diesen Kontakt finden Sie in der Terminliste jeweils unter dem Link „Information“.
Sie möchten einen Termin telefonisch buchen? Dann rufen Sie uns ab 27.08.2018 werktags in der Zeit von 15:00 – 17:00 Uhr unter (036 43) 41 50 659 an. Außerhalb der Zeiten nimmt eine freundliche Stimme Ihren Anruf entgegen. Wir rufen Sie zurück. Das Mosttelefon ist nur in der Saison geschaltet.
Saftqualität – noch ein Wort zu Ihrem Obst
Die Qualität Ihres Saftes hängt insbesondere von der Qualität Ihres Obstes ab. Bitte ernten Sie das Obst nicht zu früh und nicht zu spät. Wenn Sie das Obst vom Baum schütteln, dann sollten Sie es auf eine Plane oder in ein Netz fallen lassen. Der Kontakt mit dem Erdboden sollte vermieden werden. Das Obst sollte auch nicht länger als zwei Tage gelagert werden, bevor es an die Mosterei kommt. Danach liegt es in unseren Händen: Wir bemühen uns, das Beste aus Ihrem Obst zu machen!

Mrz
23
Sa
2019
Jungbaumpflege an Obstbäumen @ Wohlsborn (Weimarer Land)
Mrz 23 um 9:00 – 15:00

GRÜNE LIGA Thüringen lädt mit der Gemeinde Wohlsborn und dem Landschaftspflegverband Mittelthüringen am Samstag, den 23. März 2019 zum Seminar „Jungbaumpflege bei Obstbäumen“ alle Interessierten herzlich ein. In dem praxisorientierten Seminar werden Grundkenntnisse zur Jungbaumpflege von Obstbäumen vermittelt.

Jungbaumpflege legt den Schwerpunkt auf die praktische Erziehung stabiler und langlebiger großkroniger Obstbäume. Auch die Erziehung anderer Kronenformen wird angesprochen. Mitzubringen sind Scheren, Sägen und, wenn möglich, auch selbst stehende Leitern.

 

Feb
22
Sa
2020
Seminar zur Obstbaumveredelung @ Gärtnerei Rintisch
Feb 22 um 10:00 – 13:00

Seminar zur Veredelung von Obstgehölze am 22.02.2020 in Herbsleben

„Obstgehölze selbst gemacht“ – so lautet das Motto unter dem wir am Samstag, den 22.02.2020 in der Gärtnerei Rintisch in der Hauptstraße 3 in 99955 Herbsleben ein Seminar zur Winterhandveredelung anbieten.

Kurs 10:00 – 13:00 Uhr (bei Bedarf kann ein am gleichen Tag ein weiterer Kurs angeboten werden)

Sammeln Sie unter fachlicher Anleitung von Ingo Rintisch von der Gärtnerei Rintisch aus Herbsleben Erfahrungen zur fachgerechten Obstbaumveredlung. Das Seminar ist sehr praxisorientiert, d.h. wir bitten alle Teilnehmer entsprechende Kleidung und Werkzeug so vorhanden (z.B. Kopuliermesser) mitzubringen. Das Angebot richtet sich neben Kleingärtnern, die gern die eine oder andere Obstsortenspezialität in ihrem Garten haben wollen, auch an die Besitzer/Betreiber/Pächter von Obstanlagen und –wiesen. Es wird auf getopfte Unterlagen (Apfelsämling, Birnensämling, Apfel mittelstarkwachsend M7) veredelt. Im Veredlungsseminar wird, neben den bekannten Apfelsorten ein Schwerpunkt auf Sorten gelegt, die in den letzten Jahren eher selten geworden sind. Es werden vor allem alte Obstsorten veredelt, um dem seit Jahren fortschreitenden schleichenden Sortenverlust entgegenzuwirken. Durch den anhaltenden Verfall alter Obstwiesen sind viele Sorten mit ausgezeichneten Eigenschaften wie z.B. Geschmack und Pflanzengesundheit vom Aussterben bedroht. Das Seminar soll dazu beitragen, den Bestand an wertvollen Obstsorten in Thüringen durch die Verbreitung seltener Sorten zu erhalten. Die Ergebnisse der Veredlung können von den TeilnehmerInnen mit nach Hause genommen werden.

Die Seminarkosten betragen pro Teilnehmer 30,00 € zzgl. Materialkosten 5,00 pro Unterlage für Veredlungsunterlagen. Es wird um verbindliche Anmeldung gebeten: thueringen@grueneliga.de oder unter: 036 43 – 53 130.

 

Mrz
20
Fr
2020
Intensivkurs Jungbaumpflege auf Streuobstwiese am Ettersberg bei Weimar @ Theorie am Goetheplatz 9b, Kreativetage im Veranstaltungsraum
Mrz 20 – Mrz 21 ganztägig

Obstbäume und Streuobstwiesen nehmen einen bedeutenden Platz im Bild der Thüringer Kulturlandschaft ein. Um wertvolle Streuobstwiesen langfristig in unserer Heimat zu erhalten, ist es notwendig, dass möglichst viele Menschen das Wissen, um die Pflege und den Schnitt eines Obstbaumes erlernen und weitergeben. Aus diesem Grund organisieren am Freitag, den 20.03. und am Samstag, den 21.03.2020 die GRÜNE LIGA Thüringen, der NABU Weimar/Apolda und der Landschaftspflegeverband Mittelthüringen einen intensiven und fachlich umfangreichen 2-tägiger Workshop.

Referent und Kursleiter Dipl. Ing (FH) Gartenbau Alexander Seyboth wird neben theoretischen Grundlagen des Jungbaumschnittes den Teilnehmenden einen vertiefenden, praktischen Einblick vermitteln. Gearbeitet wird vorwiegend an jungen hochstämmigen Obstbäumen auf der Streuobstwiese im Naturschutzgebiet am Südhang des Ettersberg und dem historischen Landgut in Holzdorf.

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen beschränkt.

Anmeldungen bitte bis zum 06.03.2020 unter nabu-weimar@web.de

Teilnehmergebühr: 70 € pro Person inkl. Verpflegung
Werkzeugausleihe: 5 € pro Person (für gesamten Workshop)
Script zur Obstbaumpflege: 5 € pro Exemplar

Ablauf:

Freitag, 20.3.2020
9:00 – 12:30 Uhr Theorie, Kreativ-Etage Goetheplatz 9b
12:30 – 14:00 Uhr Mittag und Fahrt zum Standort (Ettersberg)
14:00 – 17:00 Uhr Praktische Übungen (Werkzeugkunde, Arbeitsschutz, erste Schnittübungen)

Samstag, 21.3.2020
9:00 – 12:00 Uhr Praktische Übungen im Landgut Holzdorf
12:00 – 13:00 Uhr Mittag
13:00 – 17:00 Uhr Praktische Übungen und Abschluss