Project Description

Ausbildungskurs Streuobstfachwirtin in Thüringen

2. Durchgang für Modul 1 hat im März 2018 begonnen

3. Durchgang für Modul 1 beginnt im Februar 2019

Der Kurs ist nach Bildungsfreistellungs-gesetz (ThürBfG) anerkannt

Der Kurs ist nach Bildungsfreistellungsgesetz (ThürBfG) anerkannt

Nachdem im Oktober 2017 der erste Durchgang des Ausbildungskurses Streuobsfachwirtin in Thüringen abgeschlossen wurde, startet im März 2018 der zweite Durchgang für Modul 1. Ziel ist es, Kenntnisse und Fertigkeiten in den Aufgabenfeldern: Streuobstwiesenbewirtschaftung, Pomologie und Vermehrung zu erwerben, auszuweiten oder zu vertiefen. Der Kurs richtet sich an Personen mit einem „grünen“ Berufsabschluß in Landwirtschaft, Gartenbau, Natur- und Landespflege sowie Forstwirtschaft, Ansprechen wollen wir Mitarbeiter von Bauhöfen und Kommunalservicen, Verantwortliche von Gartenbau- und Heimatvereinen und nicht zuletzt Besitzer und Bewirtschafter von Streuobstwiesen. Der Kurs bietet sich aber auch als Zusatzqualifikation an Auszubildende und Studierende an. Durch die wechselvolle Geschichte in der Nutzung und Pflege von Streuobstwiesen insbesondere nach 1950 sind das Wissen und die Erfahrung über Streuobstwiesenbewirtschaftung, Vermehrung und Pomologie vielfach nicht mehr vorhanden.

Streuobstwiesen sind aus dem landwirtschaftlichen Alltag rausgefallen. Über mehrere Generationen hinweg sind das Wissen und die Erfahrung der extensiven Streuobstwiesenbewirtschaftung verloren gegangen. Der Kurs bietet die Gelegenheit, das (noch) vorhandene Wissen Interessierten zugänglich zu machen und damit langfristig zu erhalten. Gleichzeitig ist er eine Chance für eine berufliche Qualifizierung.

ZEITRAUM: Februar – Oktober

STUNDENUMFANG: 9 Blöcke, in der Regel jeweils am Freitag von 14 – 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 17 Uhr, insgesamt 104 Unterrichtseinheiten

LEISTUNGSNACHWEIS: Anwesenheitspflicht

KOSTEN: für 2019 noch in Abstimmung

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete. Der Kurs wurde 2017 finanziell aus der Förderinitiative Ländliche Entwicklung Thüringen unterstützt.

ANMELDUNG an grueneliga(at)streuobstfachwirt.de oder Sie verwenden unser Anmeldeformular

AUSKUNFT unter 03643 492796

LEHRINHALTE

Werkzeug und Leiter werden bereitgestellt. Sie erhalten ein 84seitiges – illustriertes Kursbuch.

Grundlagen und Planung von Streuobstwiesen (12 UE / Unterrichtseinheiten) Jungbaumpflege in Theorie und Praxis (24 UE) Altbaumpflege in Theorie und

Praxis (20 UE) Grundlagen der Pomologie (16 UE) Grundlagen der Obstbaumvermehrung (8 UE) Exkursion zu einer Thüringer Streuobstinitiative /

Abschluß (8 UE)

Alle Termine, Referenten und die Veranstaltungsorte für den Kurs 2019 finden Sie im Lehrplan.

Die Naturstiftung DAVID hat den Kurs im Jahr 2017 finanziell unterstützt.